das tat gut

forest

wie ich euch bereits berichtet habe, waren wir am samstag in der elfringhauser schweiz und haben eine wandertour gemacht. es war wirklich wunderbar – ich habe lange nicht mehr so gut abgeschaltet und erst als wir abends wieder zuhause waren, ist mir aufgefallen, dass ich den ganzen tag nicht einmal an die arbeit oder sonstige verpflichtungen gedacht habe. die strecke, die wir gelaufen sind, findet ihr hier – wir haben sie allerdings mit einigen nebenwegen und zwischenstopps bei bauernhöfen verlängert. das gebiet ist wirklich sehr abwechslungsreich und wir haben uns vorgenommen bald mehr dort zu unternehmen.

forest4

forest2

forest3

die höfe in der elfringhauser schweiz bieten fast alle obst, gemüse aber auch wild-fleisch und wurstwaren aus der region an. für unseren weg haben wir uns einige schalen erdbeeren gekauft, das war genau das richtige bei der wärme.

strawberriesdann muss ich euch unbedingt noch dieses bild von unserer ersten selbst gezogenen zucchini zeigen – im märz habe ich von einem lieben freund einen ganzen kasten voll mit stecklingen geschenkt bekommen. dabei waren möhren, erbsen, tomaten (ebenfalls alles gut angegangen) und eben auch die zucchini, die zu einer riesigen pflanze wurde, viele blüten bekam und nun auch zucchinis. die erste wurde am samstag abend geerntet und auf den grill gelegt🙂

zucchiniich hoffe, ihr genießt das sonnige sommerwetter (endlich!) — take care — jana

me

meine herrn

meine herrn was vergeht die zeit… zum fff von steffi schaffe ich es heute aber mal — gerade eben so…

120701_ohhhmhhh_banner_250pxx250px

jemand/etwas, mit dem du gerade viel zeit verbringst?

Riehle, Tomas - artur images.jpg

da fällt meine antwort auf den ersten blick nicht ganz so romantisch aus: die uni — ich habe allerdings nicht nur arbeit, sondern auch viele sehr schöne termine zu interessanten vorträge und veranstaltungen. leider fehlt daher im moment  etwas die zeit für die promotion… aber wird schon!

etwas, das du gern dabei hast?

die honig-handcreme von l’occitane. ich bin eigentlich kein großer fan von handcremes, die fetten immer so lange nach – jedenfalls bei mir. aber die honig-handcreme zieht nicht nur super schnell ein und pflegt super, sondern riecht auch noch herrlich! hach…schnell nochmal eincremen…

was tut dir im moment gut?

letztes wochenden habe ich endlich wieder gemalt – das ist in letzter zeit wirklich viel zu kurz gekommen. da ich aber noch mehr neue dinge für die wohnung in planung habe, warte ich noch etwas damit fotos zu zeigen. heute freue ich mich einfach nur auf das wochenende, vor allem auf morgen, wenn sich doch tatsächlich einmal die sonne zeigen soll (wehe, wenn nicht!). mein freund und ich haben daher geplant einen wander- und picknick-ausflug in die elfringhauser schweiz zu unternehmen. bilder vom ausflug schicke ich dann morgen, oder sonntag nach.

was fandest du sehr lustig?

mal wieder “club las piranjas” mit hape kerkeling zu schauen — die vorstellung jemals einen solchen urlaub erleben zu müssen, ist dann allerdings gar nicht mehr so lustig.

gerne morgens?

tarte.

da ich morgens meistens in eile bin, habe ich nicht sehr viel lust auf frühstück. also zeige ich euch lieber meine lieblingsquiche, die ich diese woche gemacht habe – mache ich eigentlich viel zu selten. und wenn man es genau nimmt, schmeckt sie am nächsten tag zum späten frühstück genauso gut, wenn nicht sogar besser.

take care — jana

sommer, sonne … und viel arbeit

ich habe es die letzten tage nicht geschafft etwas neues zu posten, es war sehr viel los bei uns. zudem haben sich meine arbeitszeiten verändert, daran musste ich mich erst ein paar tage gewöhnen. gott sei dank haben wir es aber auch geschafft, das wetter zu genießen: wir haben einige schöne spaziergänge und ausflüge gemacht – wer in der nähe von wuppertal, essen oder auch düsseldorf wohnt sollte unbedingt mal in die elfringhauser schweiz fahren – da bekommt man richtig urlaubsstimmung, auch wenn es nur für ein paar stunden ist. aber im moment bin ich schon total glücklich, wenn nur ein paar stunden die sonne scheint, selbst wenn ich im büro sitzen muss.
die terasse der uni-kneipe war diese woche aber auch eine schöne abwechslung, wie auch die möglichkeit endlich sandalen und sommerkleid zu tragen.

unisandalen

außerdem waren wir an den letzten wochendenen auf trödelmärkten und haben ein paar schöne dinge erstanden, alles kann ich heute nicht zeigen, aber einige fotos habe ich schon gemacht.

super schön finde ich unsere neue-alte kamera und die neuen vasen machen sich auch ganz gut.

camerafür das bad gab es zwei apothekergläser, kann man nie genug von haben… hier mit einem sträußchen aus dem wald.

gläser

außerdem habe ich eine alte gugelhupf-form gekauft – der kuchen hat die perfekte größe und kann gleich vernascht werden:) (dieser ist mit haselnüssen und apfel.) gugelhupf

außerdem habe ich noch bei color me happy von waseigenes.com und zwar mit diesem foto: der erste erdbeerjoghurt mit kirschen und beeren auf dem balkon – endlich!

kirschen

jetzt bleibt mir nur noch euch einen guten start in die hoffentlich sommerliche woche zu wünschen — jana

top frei-tag

Follow my blog with Bloglovin

120701_ohhhmhhh_banner_250pxx250px

top team: baiser+stracciatella+mango

heute hat mein freund geburtstag und daher wurde gestern kräftig gebacken, neben heidelbeer-muffins auch dieser sahnige, schockoladige, fruchtige kuchen

cake2

top wahl: schneebälle

ich bin ganz verliebt in die kleinen grünen blütenbälle — und sie halten auch schon die ganze woche

cakeflower

top deko: kuchendeko

die geburtstagsdeko für meinen freund sollte schlicht sein – seine geschenke wurden daher auch in grobes packpapier gebunden, der tisch möglichst schnörkellos dekoriert und für den kuchen habe ich auf kerzen verzichtet und lieber diese kleinen fähnchen gebastelt

fähnchen

top film: gebrochene blumen

einer meiner lieblingsfilme und auf jeden fall gut geeignet für einen regentag — top schauspieler, top musik, top story — und wunderschöne bilder!

take care — jana

fast vergessen, aber nur fast: the world baking day

da hätte ich heute doch fast den world baking day vergessen… aber ist ja noch mal gut gegangen!

wbd logoich habe mich gleich an die schüsseln begeben und meine und aller lieblingsmuffins gebacken, die zudem auch noch ganz easypeasy sind – und da sie so schnell fertig sind, kann man eigentlich jeden tag zum world baking day erklären!

backenich benutze immer selbstgemachten vanille-zucker. wenn man mal eine vanilleschote für ein rezept benötigt hat, weiß man ja, dass die schote selbst nicht benutzt, sondern nur ausgekratzt wird und leider dann weggeschmissen werden muss – muss sie aber gar nicht: einfach mit zucker oder puderzucker in ein schraubglas stecken und für einige tage stehen lassen, der zucker nimmt dann den wunderbaren geschmack der vanilleschote an.

vanilledas muffinrezept ist so super, weil man alles mögliche mit hinzugeben kann: früchte aller art, nüsse, kuvertüre… eben das, was man gerade im haus hat.

logorezept

während der vorbereitung den ofen auf 180grad vorheizen – die kleinen köstlichkeiten müssen dann nur 20 minuten in den ofen und können nach einer kurzen verschnaufpause sofort verschnabuliert werden. hier das fertige ergebnis, mit den pfingstrosen von heute morgen:

done

ich habe heute drei verschiedene muffins gebacken:

rübli-muffins mit haselnuss und zuckerguss

1/3 grundteig + 1-2 geraspelte möhren + haselnüsse / für den guss: wasser, zitronensaft und puderzucker vermischen

backen2

hier noch verziert mit einer walnusshälfte (etwa nach der hälfte der backzeit leicht auf den muffin drücken).

done2

exotische bananen-kokos-muffins

1/3 grundteig + 1 zerdrückte banane + kokosflocken

yumm

apfel-hafer-muffins

1/3 grundteig + ein klein geschnittener apfel + haferflocken

mein heimlicher favorit

yumm2

habt noch einen köstlichen und sonnigen tag — jana