das tat gut

forest

wie ich euch bereits berichtet habe, waren wir am samstag in der elfringhauser schweiz und haben eine wandertour gemacht. es war wirklich wunderbar – ich habe lange nicht mehr so gut abgeschaltet und erst als wir abends wieder zuhause waren, ist mir aufgefallen, dass ich den ganzen tag nicht einmal an die arbeit oder sonstige verpflichtungen gedacht habe. die strecke, die wir gelaufen sind, findet ihr hier – wir haben sie allerdings mit einigen nebenwegen und zwischenstopps bei bauernhöfen verlängert. das gebiet ist wirklich sehr abwechslungsreich und wir haben uns vorgenommen bald mehr dort zu unternehmen.

forest4

forest2

forest3

die höfe in der elfringhauser schweiz bieten fast alle obst, gemüse aber auch wild-fleisch und wurstwaren aus der region an. für unseren weg haben wir uns einige schalen erdbeeren gekauft, das war genau das richtige bei der wärme.

strawberriesdann muss ich euch unbedingt noch dieses bild von unserer ersten selbst gezogenen zucchini zeigen – im märz habe ich von einem lieben freund einen ganzen kasten voll mit stecklingen geschenkt bekommen. dabei waren möhren, erbsen, tomaten (ebenfalls alles gut angegangen) und eben auch die zucchini, die zu einer riesigen pflanze wurde, viele blüten bekam und nun auch zucchinis. die erste wurde am samstag abend geerntet und auf den grill gelegt 🙂

zucchiniich hoffe, ihr genießt das sonnige sommerwetter (endlich!) — take care — jana

me

Advertisements

meine herrn

meine herrn was vergeht die zeit… zum fff von steffi schaffe ich es heute aber mal — gerade eben so…

120701_ohhhmhhh_banner_250pxx250px

jemand/etwas, mit dem du gerade viel zeit verbringst?

Riehle, Tomas - artur images.jpg

da fällt meine antwort auf den ersten blick nicht ganz so romantisch aus: die uni — ich habe allerdings nicht nur arbeit, sondern auch viele sehr schöne termine zu interessanten vorträge und veranstaltungen. leider fehlt daher im moment  etwas die zeit für die promotion… aber wird schon!

etwas, das du gern dabei hast?

die honig-handcreme von l’occitane. ich bin eigentlich kein großer fan von handcremes, die fetten immer so lange nach – jedenfalls bei mir. aber die honig-handcreme zieht nicht nur super schnell ein und pflegt super, sondern riecht auch noch herrlich! hach…schnell nochmal eincremen…

was tut dir im moment gut?

letztes wochenden habe ich endlich wieder gemalt – das ist in letzter zeit wirklich viel zu kurz gekommen. da ich aber noch mehr neue dinge für die wohnung in planung habe, warte ich noch etwas damit fotos zu zeigen. heute freue ich mich einfach nur auf das wochenende, vor allem auf morgen, wenn sich doch tatsächlich einmal die sonne zeigen soll (wehe, wenn nicht!). mein freund und ich haben daher geplant einen wander- und picknick-ausflug in die elfringhauser schweiz zu unternehmen. bilder vom ausflug schicke ich dann morgen, oder sonntag nach.

was fandest du sehr lustig?

mal wieder “club las piranjas” mit hape kerkeling zu schauen — die vorstellung jemals einen solchen urlaub erleben zu müssen, ist dann allerdings gar nicht mehr so lustig.

gerne morgens?

tarte.

da ich morgens meistens in eile bin, habe ich nicht sehr viel lust auf frühstück. also zeige ich euch lieber meine lieblingsquiche, die ich diese woche gemacht habe – mache ich eigentlich viel zu selten. und wenn man es genau nimmt, schmeckt sie am nächsten tag zum späten frühstück genauso gut, wenn nicht sogar besser.

take care — jana