das tat gut

forest

wie ich euch bereits berichtet habe, waren wir am samstag in der elfringhauser schweiz und haben eine wandertour gemacht. es war wirklich wunderbar – ich habe lange nicht mehr so gut abgeschaltet und erst als wir abends wieder zuhause waren, ist mir aufgefallen, dass ich den ganzen tag nicht einmal an die arbeit oder sonstige verpflichtungen gedacht habe. die strecke, die wir gelaufen sind, findet ihr hier – wir haben sie allerdings mit einigen nebenwegen und zwischenstopps bei bauernhöfen verlängert. das gebiet ist wirklich sehr abwechslungsreich und wir haben uns vorgenommen bald mehr dort zu unternehmen.

forest4

forest2

forest3

die höfe in der elfringhauser schweiz bieten fast alle obst, gemüse aber auch wild-fleisch und wurstwaren aus der region an. für unseren weg haben wir uns einige schalen erdbeeren gekauft, das war genau das richtige bei der wärme.

strawberriesdann muss ich euch unbedingt noch dieses bild von unserer ersten selbst gezogenen zucchini zeigen – im märz habe ich von einem lieben freund einen ganzen kasten voll mit stecklingen geschenkt bekommen. dabei waren möhren, erbsen, tomaten (ebenfalls alles gut angegangen) und eben auch die zucchini, die zu einer riesigen pflanze wurde, viele blüten bekam und nun auch zucchinis. die erste wurde am samstag abend geerntet und auf den grill gelegt 🙂

zucchiniich hoffe, ihr genießt das sonnige sommerwetter (endlich!) — take care — jana

me

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s