sommer, sonne … und viel arbeit

ich habe es die letzten tage nicht geschafft etwas neues zu posten, es war sehr viel los bei uns. zudem haben sich meine arbeitszeiten verändert, daran musste ich mich erst ein paar tage gewöhnen. gott sei dank haben wir es aber auch geschafft, das wetter zu genießen: wir haben einige schöne spaziergänge und ausflüge gemacht – wer in der nähe von wuppertal, essen oder auch düsseldorf wohnt sollte unbedingt mal in die elfringhauser schweiz fahren – da bekommt man richtig urlaubsstimmung, auch wenn es nur für ein paar stunden ist. aber im moment bin ich schon total glücklich, wenn nur ein paar stunden die sonne scheint, selbst wenn ich im büro sitzen muss.
die terasse der uni-kneipe war diese woche aber auch eine schöne abwechslung, wie auch die möglichkeit endlich sandalen und sommerkleid zu tragen.

unisandalen

außerdem waren wir an den letzten wochendenen auf trödelmärkten und haben ein paar schöne dinge erstanden, alles kann ich heute nicht zeigen, aber einige fotos habe ich schon gemacht.

super schön finde ich unsere neue-alte kamera und die neuen vasen machen sich auch ganz gut.

camerafür das bad gab es zwei apothekergläser, kann man nie genug von haben… hier mit einem sträußchen aus dem wald.

gläser

außerdem habe ich eine alte gugelhupf-form gekauft – der kuchen hat die perfekte größe und kann gleich vernascht werden:) (dieser ist mit haselnüssen und apfel.) gugelhupf

außerdem habe ich noch bei color me happy von waseigenes.com und zwar mit diesem foto: der erste erdbeerjoghurt mit kirschen und beeren auf dem balkon – endlich!

kirschen

jetzt bleibt mir nur noch euch einen guten start in die hoffentlich sommerliche woche zu wünschen — jana

in bed with

gestern früh beim aufwachen war sofort klar, dass ich krank bin… ich verschon euch da jetzt mal mit details. ich bin daher den ganzen tag im bett geblieben.  als ich mittags wieder etwas bei kräften war, habe ich den irving ausgelesen und meine zwei neuen nagellacke (von p2) ausprobiert. heute geht’s mir dank der gestrigen ruhe und der geballten zitronen-ingwer-honig-power wieder besser. ich hoffe, ihr bleibt gesund und habt einen schönen donnerstag – jana

Image

voted

Interiors-blogs_2040124c Kopie

gerade bin ich auf folgende liste vom telegraph gestoßen – mit den 20 besten blogs zu inneneinrichtung und architektur. da lohnt es sich sicherlich mal sich da durch zu klicken und vielleicht entdeckt man ja auch etwas neues – decor8 ist zum beispiel auch dabei, oder the apartment therapy. viel spaß beim reinschauen, lesen und sich inspirieren lassen: http://www.telegraph.co.uk/property/interiorsandshopping/8845941/The-20-best-interiors-blogs.html#disqus_thread

a bouquet of springtime ideas

id11912 Kopie

Unbenannt-2 Kopie

# 1 do something for your home – do something for yourself

–für den anfang: frühjahrsputz

neben einem ‘klassichen’ frühjahrsputz heißt es bei mir zu dieser jahreszeit auch immer ausräumen und ausmisten. manche dinge, die ich schon lange vor mir her geschoben habe, werden dann endlich erledigt: meinen kleiderschrank entmisten, die abstellkammer aufräumen, den vorratsschrank durchgehen und sortieren… dabei stoße ich zwar auch auf sachen, die schon längst in die tonne gehört hätten, ich finde aber auch kleine schätzchen wieder – schließlich habe ich jetzt einen kleinen karton voll mit dingen für den nächsten trödelmarkt 🙂

hier eine kleine zusammenstellung, damit ihr auch wieder putz-munter werdet:

a. getting started

Lead Image 20 Homemade Cleaning Products Worth Tryingbevor ihr von raum zu raum zieht, packt euch einen kleinen korb, eimer o.ä. mit den wichtigsten utensilien die ihr braucht – dann steht man hinter nicht da und sucht und es fällt auch nicht erst zu spät auf, wenn irgendetwas wichtiges fehlt. super finde ich immer natürliche reiniger, wie essig, backpulver (einfach im verhältnis 1 zu 3 mit warmem wasser mischen und damit den ofen reinigen), salz oder zitrone.

manchmal kann man aber auch einen produkt kaufen, wenn es mal etwas chemischer zu gehen muss. mein lieblingsreiniger für das bad ist dieser hiervon ‘putzmarie’. badreiniger riechen oft so scharf und unangenehm, aber dieser ist frühlingsfrisch und ebenfalls ganz natürlich 🙂https://i2.wp.com/cdn2.depot-online.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/b/i/bio-badreiniger-putzmarie-ecc0005.jpg_1.jpg

b. getting fresh

ich finde, wenn man sich schon die mühe macht und seinen kleiderschrank aufräumt, kann man auch noch für eine duftige erfrischung sorgen. manche seifen sind beispielsweise so intensiv, dass sie einen herrlichen duft abgeben, wenn man sie auf oder zwischen die kleidung legt.

neben klassichen duftsäcken, bringt auch folgende idee frische in den kleiderschrank und macht morgens beim anziehen bessere laune: Kleiderbügel Duftsäckchen Lavanda -

diese kleiderbügel mit integriertem duftsäckchen gab es mal bei zara home zu kaufen, man kann sie aber auch ganz einfach selber nähen. wenn man sich nicht sicher ist, ob mein ein kleidungsstück noch behalten will – man könnte es ja doch noch mal anziehen – empfiehlt sich folgende vorgehensweise, die sich bei mir bewährt hat: die kleidungsstücke auf eine seite des schranks hängen, dabei alle bügel in der gleichen richtung über die stange. welcher bügel nach 3 monaten immer noch ‘richtig’ rum hängt, zeigt an von welchem kleidungsstück tatsächlich abschied genommen werden kann.

c. getting organised

organisieren und stapeln und sortieren und beschriften und … dieses mal kam selbstverständlich mein neuer dymo-junior-labelmaker kräftig zum einsatz

20130225125641784 Kopie

ein weitere tipp ist es beispielsweise lebensmittel aus dem vorratsschrank in durchsichtige boxen, gläser, tüten etc. zu füllen – ein kleines etikett mit dem haltbarkeitsdatum drauf,l fertig. das sieht nicht nur hübscher aus als viele aufgerissene und angebrochene packungen, das ganze bleibt acuch besser frisch und man behält den durchblick – ähm überblick 🙂

https://i0.wp.com/waitingonmartha.com/wp-content/uploads/2012/01/containers1.jpg

*) nicht zu vergessen! gute musik hilft immer, bringt in schwung und die arbeit geht vielleicht nicht von selbst, aber doch etwas leichter. dieses mal meine wahl: andy allo

und hier mal was zum reinhören und vielleicht starten

— und dann: ran an die möbel

als erstes habe ich mir den keinen serviertisch in unserer küche vorgenommen, dabei hat auch das kleine tablett einen neuen anstrich bekommen. verwendet habe ich einfache dispersionsfarbe (raumfarbe), nach einem ersten anstrich habe ich alles gut angeschliffen, dann bin ich ein zweites mal mit einer mischung aus farbe und binder (zum versiegeln) drüber gegangen, dann nochmal ein wenig nachgeschliffen – fertig!

SONY DSC20130225123411045 Kopie

als nächstes kommt mein alter küchenschrank dran, der braucht von aussen und inner eine verjüngungskur – hierbei werde ich mich wohl von folgendem vorschlag von ‘a beautiful mess’  inspirieren lassen – die farbe ist so schön frisch und lässt das geschirr erstrahlen.

6a00d8358081ff69e2017c3638ef5c970b-800wi

im bad und in der küche haben wir allerdings schon einmal neue boards angebracht – das im bad soll noch am rand und an den halterungen mit masking-tape verschönert werden.

20130225123506425 Kopie20130225123618244 Kopie20130225123606477 Kopie

— schließlich dekorieren

das geht ja eigentlich immer: umstellen, neu arrangieren – blumen und pflanzen … hier nur ein paar impressionen

20130225123125352 Kopie20130225123236813 Kopie

20130225123221554 Kopie20130225123252603 Kopie

#2 and still…for the cold and rainy days

an dieser stelle ein paar ideen und links zum weiterklicken:

diese buchserie habe ich vor kurzem entdeckt: http://www.amazon.de/Listography-Journal-Your-Life-Lists/dp/0811859088/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361656932&sr=8-1

41lYZVDnuHL._SL500_am meisten interessiert mich “love listography – your love life in lists” – ob das wohl funktioniert? listen schreiben ist – leider oder auch gott sei dank (wer weiß das schon so genau) – voll mein ding. zumindest ist es in jedem fall eine ablenkung und eines dieser bücher wird bald die lücke füllen die die fertigstellung von “mach dieses buch fertig” hinterlassen hat…

durch zufall habe ich mitbekommen, dass enie eine neue back-show auf sixx hat. auf folgender seite kann man sich die fröhlichen, farbenfrohen und überaus leckeren episoden angucken, in denen deftige aber vor allem süße köstlichkeiten gezaubert werden — das beste daran, die show hält, was sie verspricht: alles ist wirklich super easy: http://www.sixx.de/tv/enie-backt

für meinen geburtstags-kaffee-tisch habe ich auf jeden fall diesen wundervollen waffelturm sowie den türkischen mohnkuchen eingeplant — aber bis dahin kann ich es bestimmt nicht mehr abwarten!

Himbeer-Waffelturm-mit-Zaubercreme_article_600x348 Tuerkischer-Mohnkuchen_article_600x500

hmmm…und den käsekuchen gibt es nächsten sonntag 🙂 — schmackofatzitastisch!!

Wie man den zeitgemäß, super lecker und wunderschön backt, zeigt Enies (l.) heutiger Gast Conny Suhr (r.) ...

ebenso zur aufmunterung – free printables von creature comforts: http://www.creaturecomfortsblog.com/home/2013/1/30/free-springtime-printables-inspired-by-fossil-spring-2013.html

#3 thinking forward: oh oh ostern

letztes jahr habe ich zu ostern sehr aufwendig dekoriert und beispielsweise die eier mit perlen und federn beklebt. dieses jahr schwebt mehr eher eine ruhige, helle und schlicht dekoration vor und ich fühle mich von diesen bildern inspiriert:

easter Kopietumblr_m5pi0jSlts1r71b95o1_500IMG_8972IMG_9069

http://www.dreamywhites.blogspot.de/2012/03/our-easter-egg-dying-experimentmaking.html

so ein ähnliches körbchen habe ich schon in einem e-shop gefunden und werde mir eins der folgenden beiden auch bestellen:

entweder diesen drahkorb: http://www.shabby-style.de/kleiner-drahtkorb-auf-fussen

oder diesen: http://www.shabby-style.de/eierkorb-klein

wieder etwas schriller ist diese diy-idee. ich kann mir aber sehr gut vorstellen mit einem solchen glas, gefüllt mit keinen leckereien oder ähnlichem meinen freunden und kollegen eine freude zu machen:

bunny jar tops

HAPPY Easter LABELS  BY STILREICHfür eine einfache tischdekoration bin ich dann noch auf diese labels von ‘stilreich’ gestoßen: http://stilreich-dekoart.blogspot.de/search/label/Ostern?m=0

starting to work

1702 014 Kopie

gestern habe ich endlich angefangen die literatur für mein promotionsprojekt zu lesen – also die, die ich schon recherchiert habe…

tee gekocht – ab auf die couch – abstracts gelesen, einleitungen und abschlussbetrachtungen zusammengefasst — finally!! das war ja eigentlich nichts, aber zumindest ein anfang. ich habe wieder “geschmack” an meinem thema gefunden und eine neue theorie kennengelernt 🙂 wie ihr seht, bin ich aber auch kurz mal unter meine decke geschlüpft und habe diese bilder gemacht: wie in einer wolke.

1702 016 Kopie1702 015 Kopie

und weil ja auch eine belohnung für getane arbeit sein muss, habe ich mir heute  im wunderschönen café elise auf der hardt ein stückchen käsekuchen mit sanddorn-creme-topping (sehr gute kombination) und die ersten johannisbeeren in diesem jahr (kuchenverzierung) gegönnt.

ich hoffe ihr hattet auch einen guten wochenstart und seid so motiviert wie ich!

last night i dreamt…

nun ja, ich hatte einen ziemlich langen freitag, einen sehr langen samstag – tagungen sind eigentlich immer schön, trotz all der notwendigen konzentration für die fachvorträge und die anschließenden diskussionen, und dieses mal gab es auch gutes essen und nette gespräche in den pausen. als ich zuhause war, bin ich nach ein mails, endlich ins bett gekommen und …   konnte nicht schlafen 🙂

mir ist einfach zu viel durch den kopf gegangen: die tagung, meine promotion, termine in der nächsten woche, ideen für diy s und den blog und so weiter und so weiter – dann habe ich meine energie noch in ein paar fotos gesteckt. nach einer warmen milch mit honig (immer noch das beste in-the-middle-of-the-night-getränk, wahlweise auch gerne mit alkohol – auf den habe ich  dieses mal aber verzichtet) bin ich dann endlich eingeschlafen. hier aber die impressionen von letzter nacht.

jetzt lasse ich den sonntag noch etwas ausklingen und packe geburtstagspäckchen (davon gibt’s dann demnächst ein paar bilder) – euch allen noch einen schönen abend und einen guten wochenstart!

381290080928396903_277171916 Kopie381306362964866961_277171916 Kopie

381293714118407850_277171916 Kopie381294265811990194_277171916 Kopie
Follow Me on Pinterest